MPH Legal Services

Juristische Dienstleistungen auf Großkanzleiniveau

Branchenwissen

Neuigkeiten aus der Branche.

Unsere Leistungen

Alle Leistungen im Überblick.

Biografie

Lernen Sie MPH Legal kennen.

Kompetenzbereiche

Die Rechtsanwaltskanzlei MPH Legal Services erbringt juristische Dienstleistungen auf Großkanzleiniveau auf dem Gebiet des Zivilrechts (incl. Gesellschafts-/Wirtschaftsrecht sowie Arbeitsrecht), Strafrechts (incl. Ordnungswidrigkeiten) und Öffentlichen Rechts.
Kundenanliegen werden zeitnah und proaktiv bearbeitet. Diskretion ist gewährleistet.

MPH Legal Services erbringt juristische Dienstleistungen auf Großkanzleiniveau

Fahrverbote drohen- Jetzt Autokredit widerrufen

Der Widerrufsjoker zieht auch bei der Finanzierung von Diesel-PKW. Mehr erfahren

BGH: Unternehmer können Kreditberarbeitungsgebühren zurückfordern

Gewerbetreibende sollten jetzt ihre Darlehensverträge auf unzulässige Klauseln überprüfen. Mehr erfahren

Immo-Darlehen widerrufen

Der Widerrufsjoker ist noch lange nicht tot. Auch in Verträgen, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden finden sich immer wieder fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Rechtsanwalt Dr. Heinzelmann erklärt im Detail die Hintergründe. Mehr erfahren

Widerruf: Volksbank-/Spardabank- und Sparkassendarlehen aus 2010-2014 im Visier!

Darlehenswiderruf/Widerrufsjoker: Volksbank-/Spardabank- und Sparkassendarlehen aus den Jahren 2010-2014 weiterhin häufig widerruflich!

Schufa-Eintrag

Die SCHUFA  ist die führende Auskunftei in Deutschland. Sie hält viele kreditrelevante Informationen für Kreditgeber und Kreditnehmer bereit und leistet damit einen Beitrag für das Zustandekommen von Verträgen aller Art. Mehr erfahren

Widerspruch Lebensversicherung

Lebensversicherungen wurden mit fehlerhaften Belehrungen zum Widerspruch abgeschlossen worden – Versicherte haben in vielen Fällen die Möglichkeit, noch nach Jahren vom Vertrag zurückzutreten. Mehr erfahren

Darlehen widerrufen

Widerrufen Sie jetzt Ihr Darlehen und sparen Sie viel Geld. Dr. Martin P. Heinzelmann berät Sie gerne im Umgang mit Kreditinstituten und Banken. Mehr erfahren

LBBW/BW Bank – Widerruf von Baudarlehen

MPH Legal Service verklagt die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und die BW Bank in einer zunehmenden Anzahl von Verfahren. Mehr erfahren

Widerruf Darlehen DSL-Bank

Viele Kunden der DSL-Bank haben auf Basis der BGH-Rechtsprechung aktuell die Möglichkeit, Darlehen mit hohen Zinsen zu widerrufen, um von den aktuell historisch niedrigen Zinsen profitieren zu können. Mehr erfahren

  • Bundesweite Rechtsberatung und Vertretung.

    Sprechen Sie uns an

    0173 1694970

Kanzleierfolg (Darlehenswiderruf): Sparda-Bank Baden-Württemberg unterliegt auch vor dem Bundesgerichtshof (BGH, Urt. v. 16.05.2017, XI ZR 586/15).

Welt am Sonntag („WAMS“) vom 22.10.2017 empfiehlt: „Widerrufsjoker bei Darlehen (Baufinanzierungen u.ä.) ziehen/Umschuldung zu heutigen Top-Konditionen – dies ohne Vorfälligkeitsentschädigung!“

WIDERRUFSJOKER FÜR AUTOKREDITE:

So machen Sie den Dieselkauf rückgängig: www.wiwo.de/finanzen/

Top aktuell (hier: Bankrecht): Recht zum Darlehenswiderruf läuft weiter! Hauptfehler der Banken (v.a. Sparkassen und ING-DiBa) bei zahlreichen Verträgen aus den Jahren 2010-2016 (u.a):

  • 1. Benennung der zuständigen Aufsichtsbehörde als Pflichtangabe i.S.v. § 492 Abs. 2 BGB a.F. im Rahmen der Widerrufsinformation.
  • 2. Keine Benennung der Gesamtdarlehenslaufzeit und sonstiger „Pflichtangaben“ im Darlehensvertrag.
  • 3. Gesetzlich vorgesehene Pflichtangaben wurden in den Darlehensverträgen häufig ausgelassen.

Empfehlung an Darlehensnehmer: Jetzt Verträge ab 2010 widerrufen!

Jüngere Kreditverträge/Baufinanzierungsdarlehen aus dem Zeitraum Juni 2010 bis heute können mit Hinweis auf eine fehlerhafte Widerrufsinformation mit guten Erfolgsaussichten weiter widerrufen werden. Die Chance gilt es jetzt zu nutzen. MPH Legal Services vertritt Darlehensnehmer bundesweit in Widerrufsfällen.

Ausstieg konkret u.a.:

ING DiBa -/-Sparkassen deutschlandweit

Presse: MPH Legal Services publiziert regelmäßig in den einschlägigen Fachzeitschriften:

U.a. Immobilien intern/Bankrecht, Ausgabe 25/17 (S. 3 ) und Bank intern/Spezial/Bankrecht, XIX. Jahrgang, Ausgabe 43/2016.

Über 2000

bearbeitete Mandate

Langjährige

Berufserfahrung

Sehr hohe

Kundenzufriedenheit

100%

Diskretion