Aus einer Reihe von Urteilen, u.a. (i) des OLG Schleswig v. 13.06.2002 (5 U 78/11), (ii) des OLG München v. 29.05.2006 (19 U 5914/05) sowie des OLG Stuttgart v. 27.07.2006 (7 U 43/06) und des Landgerichts Ansbach v. 28.03.2007  (Az.: 3 O 259/06 und 3 O 1685/06), ergibt sich die (i) Sittenwidrigkeit der Vertragsgestaltung bzw. (ii) die Ungeeignetheit des Anlageprodukts Südwest Renta Plus zum langfristigen Vermögensaufbau respektive der Altersvorsorge.